Bleichert Elektrokarren „Eidechse“ (Augsburg)

  • 0

Bleichert Elektrokarren „Eidechse“ (Augsburg)

Elektrokarren:

  • Firma PHB Pohlig Heckel Bleichert AG
  • Typ: Eidechse ESW 602
  • Serien Nummer: 156 449
  • Baujahr:1967

Diese „Eidechse“  ist noch vorhanden und ist im Gaswerksmuseum Augsburg (www.gaswerk-augsburg.de/fahrzeuge) ausgestellt und seit Juni 2015 wieder fahrbereit.   Die Geschwindigkeit beträgt etwa 10 km/h.   Der Strom bei höchster Geschwindigkeit und gerader Straße beträgt etwa 25-35 Ampere.

Foto:  Bleichert Elektrokarren „Eidechse“ – Baujahr 1967

Geeignet zum Transport kleinerer Teile (ähnlich den Kofferwägen bei der Bahn, am Flughafen oder wie bei Fa. MAN). Der Wagen wird mit einem eingebauten Bleiakku (20 Zellen zu je 2 Volt- gesamt 40 Volt) angetrieben.

Daten: 

  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1800kg
  • Zul. Achslast vorne: 900 kg
  • Zul. Achslast hinten: 900 kg
  • Trittbrettlenkung
  • 3 Stufen Vorwärts, 3 Stufen Rückwärts und Motorbremse (Fährt also in beide Richtungen gleich schnell) (Fahrstufenschalter links)
  • Totmannschalter (rechts)
  • Anhängerkupplung

Link: Unter Youtube gibt es ein Video von der Eidechse im Betrieb:  Elektrowagen „Eidechse“


About Author

HvB

Urenkel von Max von Bleichert bzw. Ur-Urenkel des Gründers der Bleichert Seilbahn- und Transportanlagenfirma Adolf Bleichert.

Leave a Reply

Archive

Kategorien